Goffin-Kakadu


Wissenschaftlicher Name: Cacatua goffini
Der Goffin-Kakadu.
1. Goffinkakadu
Goffin´s Cockatoo
Cacatua goffini Größe: 32 cm

Verbreitung:
  • Tanimbar-Inseln (Indonesien)

L
o
r
i

b
e
i
m

s
p
i
e
l
e
n

 Aufnahme: by
Angelika und David


Der Goffin Kakadu ist der kleinste unter den Kakadus.

A
u
f
n
a
h
m
e:


by


A
n
g
e
l
i
k
a

&

D
a
v
i
d

... hier muss doch noch irgend etwas Essbares rumliegen

Info:
  • seinen Namen erhielt der Kakadu 1863 von Dr.O.Finsch, der ihn nach seinen Freund A.L.A.Goffin benannte
  • erst ab der 70er Jahre d.Jh. kam es zu mehreren Einfuhren von kleinen Stückzahlen in Europa

 


Beschreibung:
  • Grundgefiederfärbung weiss; Zügel rosa; kleine Rundhaube; Flügel und Schwanzunterseite gelblich
  • nackter grau-weisser Augenring; Schnabel weisslich-gelb; Beine hellgrau; Iris schwarz
  • Weibchen wie Männchen, jedoch Iris rotbraun
  • Jungtiere wie Alttiere, aber Iris dunkel; Umfärbung beim Weibchen nach ca 2 - 3 Jahren

Lebensweise:
  • Baumhöhlenbrüter, Wäldern
  • durch Waldraubbau bedroht

Verhalten:
  • lebhafte Tiere, die besonders in Mondnächten durch ihre Rufe in der Nacht hinweisen
  • Männchen werden schnell aggressiv gegenüber ihrem Weibchen, vor allem während der Brutzeit

Haltung:
  • starkes Nagebedürfnis --> starkes Drahtgitter verwenden
  • Haltung nicht unter 5°C, Voliere min 5 Meter lang.
  • gelegentlich laute Papageien
  • der Goffin - Kakadu ist ein vorzüglicher Volierenvogel
  • anfällig für Kakadu-Schnabel und Federsyndrom - Viruserkrankung mit Schnabelmissbildung und unzureichender Federentwicklungen

Zucht:
  • Zucht häufig gelungen, Brutpaar alleine unterbringen
  • während der Brutzeit sehr starkes Nagebedürfnis
  • Nistkastengrösse 25 x 25 x 40 cm
  • Brutkasten in einer dunklen Ecke der Voliere aufhängen
  • 2-3 Eier; Legeabstand 2-3 Tage; Brutdauer 28 Tage; Nestlingszeit ca. 8 Wochen
  • anfällig gegen Störungen